· 

Meine ersten Makroaufnahmen

Noch bin ich nicht mit einem Makroobjektiv unterwegs. Fotografiere eher mit der Lumix FZ300 und dem Makro-Zoom. Seltener habe ich auch schon mit der Canon 650 D und Zwischenringen oder auch einer Vorsatzlinse experimentiert.

 

Bei Makrofotografien ist zu berücksichtigen, dass die Schärfentiefe im Nahbereich sehr klein wird.  Da gibt es Abhilfe: Bei unbewegten Aufnahmeobjekten erlaubt das sogenannte Focus stacking eine Vergrößerung des Schärfebereichs. Heißt nichts anderes, als dass viele Aufnahmen mit "wanderndem" Focuspunkt intelligent zusammengefügt werden. Mit einem (manuell) justierbaren Einstellschlitten und der Stacking-Software FOCUS Projects habe ich schon recht gute Ergebnisse erreichen können. Klar gibt es auch dafür noch mehr technische Unterstützung. Doch hier soll für mich erstmal das Ende der Fahnenstange erreicht sein.

 

Alle Aufnahmen entstanden in den zurückliegenden Monaten im Rahmen der Fotogruppe SichtWeisen.

 

Fotografiert mit: Lumix FZ300 und dem Makro-Zoom oder der Canon 650 D und Zwischenringen oder auch einer Vorsatzlinse. Dann auch immer mit Einstellschlitten und Stacking-Software.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bester Blick     auf Flickr

Lass dich per RSS-Reader über neue Beiträge informieren.