· 

Abendstimmung im Strandbad Rahmer See

Seit Saisonende 2016 hat das Strandbad Rahmer See in Zühlsdorf neue Betreiber: Julia von Tresckow und Andreas Bleicher. Als Mitglied der Fotogruppe SichtWeisen durfte ich für einen Artikel des Mühlenspiegels den fotografischen Part übernehmen. Dazu traf ich mich Anfang Februar 2017 mit Julia von Tresckow und durfte sie - gut eingepackt in wärmende Bekleidung - fotografieren. Ich ging mit vielen Porträtaufnahmen auf der Speicherkarte - und ihrer Zusage, in wärmerer Jahreszeit wiederkommen zu dürfen. Im Wonnemonat Mai war es so weit.

 

Am Ende eines schönen, sonnenscheinreichen Tages durfte ich das besondere Flair dieses Naturbades genießen. Und dies nicht nur mit der Kamera am Auge. Hier scheint die Zeit stehen geblieben: Eine von altem Baumbestand umrahmte Wiese, ein Bootssteg, zwei Wasserrutschen mit einzigartigem Design und ein kleiner Sprungturm. Natur pur! Und im Hintergrund die untergehende Sonne. Was will Fotograf mehr?!

 

Nun gut: Einen kompletten Sonnenuntergang durfte ich an diesem Abend nicht erleben. Irgendwann gab es dann doch ein paar Wolken. Aber: Ich darf wiederkommen. Nach der Sommersonnenwende. Wenn die Sonne schon wieder etwas zeitiger im See verschwindet. Zum Beispiel irgendwann im August :-)

 

Fotografiert mit: Canon 650 D und ganz überwiegend mit EF-S 10-18 mm f/4,5-5,6 IS. Alle Aufnahmen in der Goldenen Stunde mit Stativ. Jeweils eine 3er-Belichtungsreihe wurde mittels HDR-Technologie zusammengefügt. Tja, und dann waren diese Aufnahmen die Basis für ein aktuell gestartetes Experiment der Fotogruppe SichtWeisen mit einem Ölfarben-Filter und dem Plugin Clarity.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Reinhard (Dienstag, 30 Mai 2017 18:02)

    Eine ansprechende Serie.

Bester Blick     auf Flickr

Lass dich per RSS-Reader über neue Beiträge informieren.