· 

Willkommen 2020

Es ging weiter voran in 2019! Vor allem die Porträtfotografie bestimmt zunehmend mein fotografisches Schaffen. Motor dafür das bereits in 2018 gestartete Projekt Zühlsdorfer Gesichter. Glanzvoller Höhepunkt: die beachtenswert gut besuchte Vernissage meiner ersten eigenen Ausstellung! Und: Ich darf sie noch mal zeigen: vom 23.01. bis 09.04.2020 im Rathaus des Mühlenbecker Landes. Ein wenig stolz darf ich darauf schon sein.
Nach dem Projekt, ist vor dem Projekt – so meine Devise: Nicht lange dauerte es, bis ich das nächste Projekt startete: Lebenslinien. Wieder ein Porträt-Projekt. Als Partner und Schirmherren konnte ich den Arbeiter-Samariter-Bund im Barnim gewinnen. Porträtiert werden ausschließlich betagte Seniorinnen und Senioren aus dem Pflegeheim "Haus am Teich" in Basdorf, der Tagespflege sowie dem Betreuten Wohnen.
Die Arbeit in der Fotogruppe SichtWeisen ist für mich nach wie vor Inspiration, Neues auszuprobieren, Themen geplant abzuarbeiten, mit Gleichgesinnten auf Fotoexkursion zu gehen und gemeinsame Ausstellungen zu präsentieren.

2019 war auch das Jahr, in dem ich den Wechsel von APS-C zu Vollformat und von Spiegelreflex- zu Systemkamera einleitete. Ohne die Canon 80D so gänzlich zum Nichtstun zu verdammen, meistens aber bin ich dann doch mit der neuen  Sony A7III unterwegs. Noch hat die 80D ihre Daseinsberechtigung, wenn es in den Telebereich geht: Reicht doch die Brennweite meines kleinen Tele im Vollformat der Sony nur bis 70 mm – am APS-C der Canon komme ich mit meinem 300er Tamron dank Crop auf eine Brennweite von 480 mm.

Am Ende des Jahres hat es auch noch ein kleines Relaunch meiner Website gegeben. Zum einen beim Erscheinungsbild: Die Unterseiten zeigen jetzt nicht mehr den "Einheits-Hintergrund" der Startseite, sondern ein kontextabhängiges, zum Thema hinführenden Foto. Zum anderen aber auch strukturell, weil ich nunmehr eine Dienstleistung anbiete. Irgendwer gab mir nämlich zu verstehen, dass eine Leistung auch einen Preis haben darf – und muss. Auch künftig aber wird der Auftrag die Ausnahme sein. Die große Ausnahme – Fotografie ist und bleibt mein Hobby!

 

Danke für das Fotojahr 2019!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bester Blick  auch auf