· 

Ausstellung der Fotodokumentation "Bau des Glashauses"

Ausstellungsfoto der baubegleitenden Fotodokumentation des Neubaus des Zühlsdorfer Gemeindehauses - des Glashauses

Meine allererste eigene kleine Fotoausstellung durfte ich anlässlich  des Johannisfestes in der Zühlsdorfer Kirche präsentieren. Vier Jahre ist das nun her. Wenig später schon wurde die Frage an mich herangetragen, ob ich den Neubau des geplanten Gemeindehauses fotografisch begleiten könne. Am 28.08.2018 gab es dann die ersten Fotos: ein Bagger hub das Loch aus, um die Zeitkapsel zu versenken. Auch ich durfte mit vielen anderen Gästen den Hammer schlagen. Mehr als zwei Jahre sollte der Bau des Hauses dauern. 18 Fototermine gab es für mich, um die entscheidenden Bauabschnitte zu dokumentieren. Ihr ahnt es schon: Am liebsten waren mir die Termine, wo ich Gelegenheit hatte, Menschen zu fotografieren. Spektakulär ging es zu, als die dicke Kirchenmauer aufgeschnitten wurde, um einen neuen Zugang zu schaffen.
Inzwischen ist das neue Gemeindehaus – das Glashaus – mit einem Fest eingeweiht und den Zühlsdorfern zugänglich. Eine schöne Feier war es. Weiter unten gibt es einen Link auf einen ausführlich bebilderten Bericht.
Nun ist das Haus mit Leben zu füllen. Genau dies soll der Glashaus-Verein  organisieren. Jedes seiner MItglieder wird wenigstens eine Veranstaltung im Jahr auf die Beine stellen.  Ich selbst bin Mitglied des Vereins (als Nichtchrist, so wie die Hälfte meiner Mitstreiter ). Was liegt da näher, als eine Fotoausstellung zu organisieren. Die eigene – oder auch die eines anderen Fotografen.

Fotos: Reinhard Musold

Hier der Link auf den Bericht über die Einweihung des Glashauses.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0