· 

Hochzeit!

Fotocollage mit Szenen aus dem Probestyling

Doch bevor es soweit war, das frisch vermählte Paar zu fotografieren, gab es das Probestyling einige Tage vor der Hochzeit. Ich hatte angefragt, ob ich dabei sein darf - ich durfte! Und so konnte ich über mehrere Stunden stiller Beobachter sein, während Silke von ihrer Stylisten Wiebke professionell nach allen Regeln der Kunst schön gemacht wurde.  Angenehm, dass sich die beiden Damen von meiner Anwesenheit gänzlich unbeeindruckt zeigten. Auch wenn Ihnen meine Kamera auf engstem Raum sehr oft ziemlich nahe kam. Dank Silent-Modus meiner Kamera blieben die ungezählten Auslösungen zumindest unhörbar.
Irgendwann am Ende des langen Nachmittags allerdings musste ich den Silent-Modus abschalten, da ich mit Blitzlicht weiterarbeiten wollte. Mit meinem entfesselten Aufsteckblitz mit Softbox vor einer großen weißen Fotorückwand, die ich zusätzlich mit einem LED-Dauerlicht aufhellte. Vor dieser gab es dann die ersten Fotos mit Silke in ihrem Hochzeitsoutfit.

Entspannt außerhalb des üblichen Hochzeitstrubels zu fotografieren, das bietet nur ein After Wedding Shooting. Auch wenn es bei der Hochzeit meiner Auftraggeber Silke und Chris selbst am Tage der Hochzeit relativ entspannt zugegangen wäre – das Wetter hätten wir nehmen müssen, wie es ist. Und das war nicht wirklich optimal.

Und so durften wir nur einen Tag später bei deutlich besserem Wetter fotografieren. Frisur und Make-up hatten die eine Nacht gut überstanden und so musste nicht aufwendig nachgebessert werden, um die Braut wieder genau so schön aussehen zu lassen, wie am Tage der Hochzeit. Viele schöne Fotos entstanden in diesen Stunden bei hochsommerlichen Temperaturen auf den Gleisen der Heidekrautbahn in Schildow und danach nur wenige Meter weiter mit den beiden Pferden auf dem Feld im frischen grünen Grase im Lichte der untergehenden Sonne.

Danke Silke, danke Chris, dass ihr euch eingelassen habt mit mir dem Hobbyfotografen. Der nächste Auftrag Hochzeitsfotografie kann kommen!
ALLES GUTE EUCH!

Fotografiert mit Sony A7 III mit Sony 85mm f/1.8 und Tamron 28-70mm f/2.8 sowie Canon 80 D mit EF-S 18-135 mm f/3,5-5,6 IS STM.

Wenn du nochmal einen Blick zurück werfen möchtest zu den Fotos vom Vorab-Shooting, dann führt dich dieser Link dorthin.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Silke (Mittwoch, 12 August 2020 10:48)

    Lieber Jürgen,
    nochmal vielen Dank für deine tolle Arbeit und Geduld mit uns und unseren Wünschen :)
    Wir sind sehr happy mit dem Ergebnis, den Ergebnissen muss man ja sagen, und haben jetzt eine unglaubliche Auswahl an wirklich schönen Fotos von uns! Das Vorabshooting war dabei so immens wichtig, das hab ich erst beim eigentlichen Fototermin gemerkt, mit leider sehr viel Wochen Abstand wegen unserer Terminverschiebung, aber um so schöner sich an alles mit durchweg positiven Gefühlen zurück erinnern zu können. Vor allem wenn es hieß, die Fotos stehen bereit! Das Ergebnis war immer besser als das eigene Gefühl beim Shooting (wir gehören zur kamerascheuen Fraktion) und dafür danken wir Dir sehr!
    Ich wünsche dir viele weitere glückliche Gesichter und Hochzeitspaare mit neuen Ideen und Herausforderungen für dich ;)
    Alles Liebe von Chris und Silke