· 

Früh übt sich!

Wir Zühlsdorfer sind stolz auf unsere Löschgruppe. Wissen wir doch, dass sich hier Kameraden Woche für Woche Zeit nehmen, um sich theoretisch und praktisch zu rüsten für den einen Moment, der da heißt ALARM!

 

Nicht immer, ja eigentlich eher selten wird Feuer zu löschen sein, wenn die Sirene schrillt. Aber immer geht es darum, Menschen zu retten und/oder Sachwerte zu schützen.

 

Dass auch unsere Löschgruppe, so wie die Freiwillige Feuerwehr im Mühlenbecker Land insgesamt, dringend Nachwuchs sucht, ist bekannt. Weniger vielleicht, dass von unseren Ehrenamtlichen auch eine intensive Nachwuchsarbeit organisiert wird: Jugendfeuerwehr ist die große Überschrift für eine interessante Freizeitbeschäftigung, die wie nur wenige andere so stark auf das Gemeinwohl ausgerichtet ist und zugleich auf sehr intensive Weise  gemeinsames, abgestimmtes Handeln in den Vordergrund stellt.

 

Es war ein erlebnisreicher Vormittag, den ich da mit den Jungfeuerwehrleuten verbringen durfte. Dass dies ein großer Spaß war, muss ich nicht erklären: Die Fotos sprechen für sich. Nicht nur Dirk Gotthardt, der Vorsitzende des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr, durfte mit sich zufrieden sein: Das Auswerfen des Schlauches gelang ihm sowas von mustergültig, da mussten die Münder der Jugendlichen offen stehen bleiben. Und auch ich als Fotograf war - schlussendlich am PC sitzend - begeistert von dem sich ins Zentrum des Fotos entrollenden Schlauch.

 

Fotografiert mit: Canon 650 D mit  EF S 18-135 mm f/3,5-5,6 IS STM

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bester Blick     auf Flickr

Lass dich per RSS-Reader über neue Beiträge informieren.