· 

Rund um den Bogensee

Blick von der ehemaligen Mensa auf das Hauptgebäude der Jugendhochschule der FDF

Unterwegs waren wir ausschließlich mit dem  Reisezoom TAMRON 16-300 mm f/3.5-6. Dem Kompromiss.

 

Das Tamron hat sich insgesamt wacker geschlagen. Hier ein paar analytische Betrachtungen:

30 der 121 in meinem Archiv gelandeten Fotos habe ich hochgeladen. Alle 121 habe ich mal näher angeschaut bezgl. der verwendeten Brennweite. Nicht wirklich überraschend: Ganz überwiegend habe ich eine Weitwinkeleinstellung benutzt. Eine gute Wahl wäre also mein Canon Weitwinkel gewesen. Mit deutlich weniger Verzeichnung. Aber: Dank Lightroom kriegt man ad hoc allerhand Verzeichnung korrigiert: einfach das Häkchen bei Objektivkorrekturen setzen und gut ist.

 

Wer es genau wissen will, hier die Brennweitenverteilung:

65 Fotos im Brennweitenbereich 16 ... 30 mm

40 Fotos im Brennweitenbereich 32 ... 92 mm

8 Fotos im Brennweitenbereich 100 ... 225 mm

8 Fotos im Brennweitenbereich 300 mm

 

Gewandert sind wir übrigens - nach Besichtigung des großen Platzes zwischen Hauptgebäude und ehemaliger Mensa - entsprechend einer Empfehlung von Ino Weber. Wer den Weg mal nachwandern will, hier seine Wegbeschreibung. Auch wenn wir den "Magischen" unheimlichen Baum nicht gesehen haben, wir sind dank seiner Beschreibung gut um den See gekommen. Hinweisschilder sucht man nämlich vergebens.

Geschichtsträchtig war die Tour allemal. Es ließe sich vieles abschreiben. Zum Beispiel aus Wikipedia. Anbieten möchte ich vielleicht doch besser gleich das Original und ein paar weitere interessante Links zur aktuellen Entwicklung.

 

Gerne hätten wir als Fotogruppe SichtWeisen auch eine Gelegenheit für eine Fototour in den Innenräumen organisiert. Leider bieten die Verwalter des Areals solche Touren nicht an. Doch allein meine wenigen Fotos zeigen: Auch der Außenbereich ist eine Fototour wert. Ganz zu schweigen von den schönen Naturaufnahmen, die bei der Rundwanderung um den Bogensee entstehen können. Diese muss ich euch hier nicht zeigen. Allein schon, weil in Farbe. Aber vielleicht gibt es schon bald ein paar dieser Aufnahmen auf der Webseite meines Hovawartes zu sehen ;-)

 

wikipedia.org/wiki/Bogensee

www.mz-web.de/kultur/bogensee-bei-wandlitz-fdj-kaderschmiede-neben-goebbels--landsitz

akademiebogensee

Fotografiert mit: Canon 80D mit TAMRON 16-300 mm f/3.5-6.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Wolf-Dieter (Mittwoch, 14 Februar 2018 08:56)

    Sehr eindrucksvoll. Bei der nächsten Tour, Göbelshaus von der anderen Seite und Heizkraftwerk
    Nicht übersehen.

  • #2

    Uta (Mittwoch, 14 Februar 2018 10:32)

    Danke für die schöne Bilddokumentation über die Anlage am Bogensee. Es ist beeindruckend, wie sich das Gelände von Jahr zu Jahr verändert.
    Uta

  • #3

    Doris (Mittwoch, 21 Februar 2018 11:13)

    Tolle Ideen für die Gestaltung der Bilder.

Bester Blick     auf Flickr


Lass dich per RSS-Reader über neue Beiträge informieren.