· 

Fototour Kreuzberg (Teil 1: Porträts)

Skyline Oberbaumbrücke mit MS Hoppetosse im Vordergrund

Den angestrebten Bildaufbau "Blick auf die Skyline mit Oberbaumbrücke mit dem beleuchteten Motorschiff Hoppetosse im Vordergrund gab es nicht. Dafür aber die wuseligen Abbauarbeiten der Bright Tradeshow & SEEK Berlin, eine zugestopfte Zufahrtstraße und ungezählte, den Weg querende Rollkoffer.

 

Und doch glaube ich, dass dies die bessere Alternative war zu der am Samstag stattgefundenen Berlin, Beats & Boats + Aftershowparty 2017.  Mit beleuchtetem Motorschiff im Vordergrund.

 

Vor allem nämlich hatte ich Ruhe, konnte die Beine von der Kaimauer baumeln lassen und musste nicht fürchten, dass der erste Partylaunige mein Equipment in die Spree stürzen könnte.

 

Und mir lief - wie der Zufall es so wollte - ein Mädel der gerade zu Ende gegangenen Modemesse vors Objektiv, das eigentlich nur den Weg zum Alex wissen wollte, sich dann aber einließ auf ein ganz kleines Fotoshooting. Nun gut - ein wenig Überredungskunst war da schon gefordert.

Eine Stunde zuvor war ich auf der Suche nach einem schönen Motiv im Durchgang der Arena Berlin. Nichts da: Alles zugestellt mit Lastkraftwagen, Containern, usw.  Auf dem Weg zurück zu meiner Spree-Location traf es mich wie der Blitz aus heiterem Himmel: Eine Wand, die für sich genommen ein super Motiv abgab. Eine Bank davor und ein Fahrrad in den Farben des Graffitis. Und auf der Bank eine junge Frau mit strahlendem Lächeln und einem Outfit, welches sowas mit dem pinkfarbenen Hintergrund harmonierte!

Ein paar Meter weiter zwei überdimensionale Bänke, die ich (geplant) fotografieren wollte. Zum Glück war eine davon besetzt mit jungen fröhlichen Leuten, die sich bereitwillig ablichten ließen. Ohne diese hätte ich auf das Foto verzichten können: Die Dimension der Bank wurde natürlich erst bei Benutzung durch normalwüchsige Menschenkinder deutlich.

Direkt am Landwehrkanal gab es eine herzliche Begegnung mit Boule spielenden Kreuzbergern. Ja, es gibt auch noch andere Hobbys als Fotografie, die mit Leidenschaft betrieben werden. Wenn du einmal reingerochen hast in diese Sportart , so wurde mir erklärt, gibt es kein Zurück mehr. Man ist glückliches Mitglied des vielleicht einzigen Kreuzberger Breitensports. Wer sich auf den Fotos den Umgang mit der Kugel genauer anschaut, wird ahnen, wovon die  (nicht mehr ganz so frischen) Jungs reden.

Eine Begegnung der besonderen Art hatte ich mit Kreuzbergern, die sich am Liegeplatz eines Kahns versammelt hatten. Besonders auch deshalb, weil auf dem letzten dieser Fotos ich selbst zu sehen bin. Eigentlich hätte ich noch eine Flasche Bier in den Händen halten sollen. Diese hatte ich jedoch Minuten zuvor dankend abgelehnt. Wie man sieht ohne Schaden für die Stimmung.

Unmittelbar neben dem Cafe der Regenbogenfabrik in der Lausitzer Straße traf ich auf diesen sympatischen Zeitgenossen, der mir dringend empfahl, die Fotoausstellung im Café anzuschauen. Und auch die Regenbogenfabrik, das Kreuzberger Kinder-, Kultur- und Nachbarschaftszentrum. Beides eine gute Empfehlung: Die Fotoausstellung zeigt gelungene Porträtaufnahmen und - darauf hatte er mich besonders hingewiesen - Fotos von Demos. Alle sehr professionell gemacht! Auch er selbst fotografiert  gerne mal auf Demos. Gerade Porträts lassen sich hier unkompliziert machen: Die Porträtierten zeigen sich gerne und freuen sich immer auf Öffentlichkeit.

Und hier begann meine Fototour: In der Markthalle IV in der Eisenbahnstraße. „Anders-Essen“ und „Anders-Einkaufen“ ist die Maxime der Verkäufer in dieser urigen Markhalle.  Hier noch zwei Fotos mit den freundlichen Betreibern eines Gewürzstandes.

Fotografiert mit: Lumix FZ 300 (am Liegeplatz mit Canon 650D mit  EF-S 10-18 mm f/4,5-5,6 IS)

 

Hier Links zu den besuchten Orten/Einrichtungen

hoppetosse.berlin

www.arena.berlin

boule-platz-am-landwehrkanal

www.regenbogenfabrik.de

www.markthalleneun.de

 

Gerne kann meine Route auch nachgewandert werden. Hier ein Link auf komoot.

 

Und hier geht es zu dem zweiten Teil Street.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bester Blick     auf Flickr

Lass dich per RSS-Reader über neue Beiträge informieren.