· 

Ausstellung Landratsamt Oranienburg "Licht und Schatten""

Heute am 02.09.2019 aufgehängt
Heute am 2.09.2019 aufgehängt

Die Ausstellung in der Kreisverwaltung Oberhavel, Adolf-Dechert-Str. 1 in 16515 Oranienburg steht unter dem Titel Licht und Schatten.

 

In der Pressemitteilung ist zu lesen: Licht ist Leben, aber auch der Schatten hat einen festen Platz in unserem Leben. Kurz gesagt: Licht und Schatten verändern die Welt. Die neue Ausstellung zeigt nun die ganz persönlichen Sichtweisen der Fotografen Annemarie Wilke, Doris Pudel, Karin Hohensee, Renate Lau, Simone Köhler, Simone Neumann, Uta Schott, Verena Hanschmann, Axel Berschneider, Gunter Sachse, Jürgen Naß, Nobert Kohlhoff, Olaf Ahlberg, Reinhard Musold, Rolf Löser, Thomas Feiereis, und Wolfgang Hahn.

Die ausgestellten Werke nähern sich dem Phänomen „Licht und Schatten“ aus unterschiedlichsten Richtungen, aus der Physik, der Philosophie, der Kunst und aus vielen anderen Betrachtungsstandpunkten heraus. Es ist erstaunlich, wie sich Licht im Laufe eines Tages verändert: von den weichen Formen im Morgennebel, über harte Kontraste am Mittag, lange Schatten am Nachmittag, weiche Silhouetten am Abend bis hin zu den diversen Nachtlichtern – von Menschenhand gemacht oder als Polarlicht durch unsere Sonne selbst geboren.

Die Ausstellung erzeugt zum Teil mystische und märchenhafte Stimmungen, lässt Dinge in anderem Zusammenhang erscheinen. Die Bilder geben dem Betrachter Raum zur eigenen Interpretation.

 

Wo Licht – da ist auch Schatten. Eine Binsenweisheit, die sich eindrucksvoll besonders in der Schwarzweiß-Fotografie umsetzen lässt. Der Verzicht auf Farbe rückt bildgestalterische Elemente wie Linien, Strukturen und eben auch den Kontrast zwischen Licht und Schatten in den Fokus des Betrachters. Diese Reduktion auf das Wesentliche macht Spaß! Dem Fotografen – und hoffentlich auch dem Besucher.

 

Nach einem Besuch Bornholms im September vergangenen Jahres fuhr ich mit einer Menge schöner Bilder nach Hause. Schnell war klar, dass diese in besonderer Weise geeignet sind, in Schwarzweiß präsentiert zu werden. Trotz oder vielleicht gerade der schönen Farben wegen. Die Sonne schien auch an diesen Septembertagen intensiv. Beste Voraussetzung also für Fotos zum Thema Licht und Schatten.

Die Bilder hängen also.  Später als gewöhnlich, am 17. September, ab 13:00 Uhr laden wir alle Interessierten zu unserer Vernissage in die Kreisverwaltung Oberhavel, Adolf-Dechert-Str. 1 in 16515 Oranienburg ein. Und natürlich werde auch ich neben meinen Bildern stehen.

Hier übrigens weitere Fotos in meinem Artikel aus 2018: Bornholm in Schwarzweiß

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Bester Blick     auf Flickr

Lass dich per RSS-Reader über neue Beiträge informieren.